Besser nicht gefragt

Heute nachmittag war Antonio bei uns. Zur Wartung und Pflege unserer Caffè-Maschine. Ich bin zu ihm in die Küche:

Ciao Toni! Come stai?

Das war genau eine Frage zu viel. Sein Blick führte ohne Umwege direkt zur Schwurgerichtskammer. Ich war erleichtert, daß unsere Mitarbeiterinnen nach der Mittagspause den holländischen Käse gut verstaut hatten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines (Kanzlei), In eigener Sache veröffentlicht.

8 Antworten auf Besser nicht gefragt

  1. 1
    Andy says:

    Helfen Sie mir mal bitte auf die Sprünge. Mir fehlt gerade der Durchblick, um die Aussage Ihres Beitrages zu erfassen :-(

  2. 2
    Dieter says:

    Warning: fsockopen(): unable to connect to rechtsnetz.dejure.org:80 (Connection timed out) in /www/htdocs/w008f824/wp-content/plugins/dejureorg-vernetzungsfunktion/dejure.org-vernetzung.php on line 151

    Mir fehlt auch der Durchblick. Warum hat Toni so schlechte Laune? Oder roch der Käse trotz Verpackung immer noch so stark?

    Aber ich bin müde. Mein Gehirn läuft nur noch auf 17,5% und schaltet sich gleich ab. Gute Nacht.

  3. 3
    corax says:

    Andy, Dieter,

    EM? :)

  4. 4
    sparta says:

    Fragen, die man heute auch keinem Russen oder Griechen stellt.
    Die Welt ist ja so schlecht ;-)

  5. 5
    doppelfish says:

    Die Kanzlei verfügt über eine eigene Schwurgerichtskammer? Das ist mal komfortabel :D

  6. 6
    frau antje says:

    Haben Sie sich vielleicht vertippt und Schwurgerichtskammer statt Speisekammer geschrieben? Das gäbe noch einen gewissen Sinn. Ansonsten verstehe ich den Eintrag nicht. Naja gut, bin ja auch blond und weiblich. Aber was haben Italiener und Schwurgerichtskammern mit holländischem Käse zu tun? Oder werden Sie erpresst und das Ganze ist ein Code, mit dem Sie dem Erpesser signalisieren, dass Sie bereit sind, das Lösegeld für die Wanne zu bezahlen? ;-)

  7. 7
    boris says:

    Ohne Carsten bei der Lösung vorgreifen zu wollen.

    Es war wohl, weil Toni so traurig ist, dass diese Woche die Modefarbe Oranje ist und nicht Azuro :-)

    Gottseidank interessiert mich als Motorradfahrer Fußball überhaupt nicht. Sonst wär ich als Ösi ja arg blöd dran :-)

  8. 8
    RA JM says:

    Ein Italiener und ein Schweizer auf der Baustelle. Sagt der Italiener zum Schweizer: „Come stai?“ Darauf der Schweizer: „Mir geht es gut.“
    Da fliegt vom Gerüst ein Ziegel herunter auf den Schweizer, der geht zu Boden und verliert das Bewusstsein.

    Als er wieder aufwacht, fragt der Schweizer den Italiener: „Wieso hast du mich denn nicht gewarnt??“ Darauf der Italiener: Ich hab doch gesagt „komme Stei!“

    – ist aber wohl auch nicht die Lösung …